Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap | Feedback
Sie sind hier: Startseite

Willkommen beim RHC-Uri

Aktuelles

Montag, 18. September 2017
Der Rollhockeyclub Uri blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück

Am vergangenen Freitagabend, 15. September, fand im Rollerstübli Seedorf die 29. Generalversammlung des Rollhockeyclub Uri (RHC Uri) statt. Präsident Stefan Gisler durfte 62 Mitglieder zu diesem Anlass begrüssen. In seinem Jahresrückblick hob Gisler seine persönlichen Highlights des abgelaufenen Vereinsjahres hervor. Da wäre zum einen der Final 4, der Cupfinal der Männer und Frauen, der vom RHC Uri in Seedorf durchgeführt werden konnte. Sowohl das Urner Herren- als auch das Frauenteam konnten sich für diesen Event qualifizieren. Entsprechend fanden auch sehr viele Zuschauer den Weg in die Halle, so dass der Final 4 auch in finanzieller Sicht als Erfolg gewertet werden kann. Ein weiteres Highlight war der Schweizermeistertitel des NLC-Teams. Für die Zukunft wünscht sich Stefan Gisler, dass der Verein noch mehr Kinder für den Rollhockeysport begeistern und der RHC Uri dereinst wieder in allen Juniorenkategorien Teams stellen kann. Erste Schritte dazu wurden bereits unternommen. Vor allem bei den Piccolos sieht es derzeit sehr gut aus.
Im Jahresrückblick des NLA-Teams schaute Philipp Schuler auf eine durchzogene Saison zurück. Für die kommende Saison zeigte er sich optimistisch und verwies auf einige Änderungen. So wird Simon Von Allmen neu als Spielertrainer fungieren. Ricardo Figueiredo spielt in dieser Saison für Biasca und die beiden Portugiesen German Dates und Goncalo Favinha werden den RHC Uri in Richtung Heimat verlassen. Mit André Costa wird nächste Woche ein neuer Spieler in Seedorf eintreffen. Der Portugiese spielte während den letzten fünf Jahren in Deutschland und wird nun zusammen mit seiner Familie in Seedorf arbeiten, leben und Rollhockey spielen.
Finanzvorstand Yvonne Arnold durfte eine erfreuliche Rechnung präsentieren. Besonders gut liefen im vergangenen Vereinsjahr die Events. Auch der Sponsorenlauf wirkte positiv auf die Erfolgsrechung aus. Gleichzeitig verwies Arnold darauf, dass im Verein weiterhin hart gearbeitet werden müsse. Weshalb dem so ist, konnten die Vereinsmitglieder anschliessend den Ausführungen von Andreas Bilger entnehmen. Bekanntlich hat sich der Verein entschieden, die vereinseigene Rollhockeyhalle auf den neusten Stand zu bringen und einen weiteren Schritt in Richtung Eventhalle zu machen. Dies mit dem Ziel, einerseits dem Rollhockeysport eine gute Infrastruktur bieten zu können, andererseits aber auch um für Drittvermietungen noch attraktiver zu werden. Ein Grossteil der baulichen Massnahmen wurde bereits abgeschlossen, so Bilger. Das Rollerstübli verfügt nun über Fenster, eine moderne Lichtanlage und eine Küche. Es handelt sich dabei wahrlich um ein „Bijou“. Hinzu kommen moderne WC-Anlagen inklusive Behinderten-WC. Die Rollhockeyhalle wurde mit einem neuen Boden ausgestattet. Zudem verfügt die Halle nun über eine moderne Multimediaanlage und eine neue LED-Lichtanlage. All das kann von Dritten gemietet werden. Um die Finanzierung sicherzustellen konnten verschiedene Partnerschaften geschlossen werden. Auch vom Verein ist ein Sondereffort gefordert. Im Hinblick darauf wird es in Zukunft den ein oder anderen Event mehr geben.
Alle bisherigen Vorstandsmitglieder liessen sich für eine weitere Amtszeit bestätigen. Neu wurde zudem Evelyn Dubacher-Epp in den Vorstand gewählt. Sie wird sich nun ein Jahr in die Finanzen des Vereins einarbeiten und anschliessend das Amt von Yvonne Arnold übernehmen. Um 21:30 Uhr beendete der Präsident Stefan Gisler die diesjährige GV und wünschte allen Teams viel Erfolg im neuen Vereinsjahr.

Joshua Imhof

Montag, 11. September 2017
Fotos Umbau RHC-Halle

Mittwoch, 6. September 2017
Club-100

Der Club 100 hat den Zweck, den RHC Uri finanziell zu unterstützen, wobei die Beträge vollumfänglich für Investitionen an die Rollhockeyhalle und den zukünftigen
Unterhalt verwendet werden.

Dienstag, 4. Juli 2017
Pläne Um- und Ausbau RHC-Halle

Anmelden